TLG Wilhelmsburg

Das „Chamäleon 2“ ist eine temporäre Lerngruppe mit einer Weiterentwicklung und Flexibilisierung des bisherigen klassischen Modells nach der Rahmenvereinbarung von Schule und Jugendhilfe. Es ist eine Kooperation zwischen dem Regionalen Bildungszentrum (ReBBZ Wilhelmsburg), dem ASD Wilhelmsburg, Gangway e. V. und den Grund- und Stadtteilschulen der Elbinseln.

Weitere Kooperationspartner sind therapeutische Einrichtungen, Einrichtungen der OKJA (u.a. HdJ Wilhelmsburg), soziale Träger/Einrichtungen im Sozialraum (fallbezogen und fallübergreifend).

Das Angebot findet im ReBBZ Krieterstraße statt und richtet sich an Vorschulkinder und Grundschüler:innen der Klassen 1-4, die mit ihrem besonders herausforderndem Verhalten auffällig geworden sind.

Im Mittelpunkt steht die Entwicklung allgemeiner sozialer Fähigkeiten der Kinder. Dabei geht es besonders um die Entwicklung ihrer Bindungsfähigkeit. Was Kinder brauchen, ist vor dem erfolgreichen Lernen das Vertrauen in die Beziehung zu ihren Lehrer:innen und Sozialpädagog:innen. Eine Grundvoraussetzung zum erfolgreichen schulischen Lernen ist also die hinreichende Entwicklung der Beziehungs- und Bindungsfähigkeit der Kinder. Hieraus entwickeln sie die sozialen Eigenschaften, die für ein Lernen im Klassenverband unerlässlich sind.

Die jeweiligen Ziele richten sich nach den jeweiligen Bedarfen der einzelnen Kinder und beinhalten u.a. die individuelle Förderung im schulischen Bereich und die Steigerung der Konzentrationsfähigkeit. Außerdem wird der Abbau von aggressivem Verhalten und von Zugangsschwellen sprachlicher Art oder psychischen Hemmnissen wie z.B. Versagensangst als Ziel verfolgt.

Die Einbindung der Eltern ist ein zentraler Bestandteil für eine erfolgreiche lösungsorientierte Arbeit. Neben der Beratung einzelner Familien findet ein wöchentliches Eltern-Café statt, um den Austausch der Eltern untereinander anzuregen und durch unterstützende Beratung des Teams neue Ressourcen zu erschließen.

Ein Multiprofessionelles Team aus Sonderpädagog:innen, Sozialpädagog:innen und einem Erzieher bietet eine höchst flexible Betreuung und individuelle Begleitung der Grundschüler:innen im Rahmen von Schule.

Als Beratungs- und Unterstützungsmodule für die Beteiligten bietet das Team Konzepte wie z.B. die „Wohlfühlgruppe“ mit traumatherapeutischen Elementen, ein Konzentrationstraining nach „MusiKo mit Pepe“, Tiergestützte Pädagogik und Soziales Kompetenztraining.

Ansprechpartnerin