ILG Reiherstiegviertel

Das Angebot

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine Integrierte Lerngruppe nach „Rahmenvereinbarung zur Kooperation von Schule und Jugendhilfe.“ Sie wird in Kooperation mit dem ReBBZ Elbinseln, dem Bezirksjugendamt, der Schule Rotenhäuser Damm, der Stadtteilschule Wilhelmsburg und dem Altonaer Museum angeboten.

Zielgruppe

Das „Grundschulprojekt Reiherstiegviertel“ ist ausgerichtet für die Kleingruppenarbeit mit sechs Grundschulkindern und findet 3x wöchentlich, in der Zeit von 08.00 – bis 12.00 Uhr statt. Die Kinder besuchen das Projekt in der Regel für ein Jahr.

Was soll erreicht werden?

Der Fokus liegt auf dem Erwerb von Lernkompetenzen und der Stärkung des Selbstvertrauens und der Selbstwirksamkeit. Des Weiteren soll die Fähigkeit zur Einzel- und Gruppenarbeit weiterentwickelt und die Verbesserung der sozialen Kompetenzen erreicht werden. Eine Förderung von Kooperations- und Empathiefähigkeit, der differenzierten Wahrnehmung und der Selbstkontrolle runden die Ziele der Gruppenarbeit ab.

Ein weiterer wichtiger Fokus ist gerichtet auf die engmaschige Zusammenarbeit mit der Familie sowie mit allen Beteiligten im Helfersystem (Klassenleitung, Beratungsdienste der Schulen, ggfs.FFK/ASD, Vormund, Therapeut:innen, sozialräumliche Angebote…).

Aufnahmeprozess

Der Zugang erfolgt im Rahmen eines abgestimmten Verfahrens zwischen den beteiligten Schulen, dem ReBBZ, dem Jugendamt und der Lerngruppe. Das Ziel ist die Rückkehr in die Stammklasse.

Standort

Das Grundschulprojekt nutzt Räume am Standort der Schule Rotenhäuser Damm.

Rotenhäuser Damm 45

21107 Hamburg

ILG Reiherstiegviertel

Ansprechpartnerin und das Team

Ute Döpke

Mobil: 0176 / 488 30 465
E-Mail: u.doepke@gangway.hamburg

Das multiprofessionelle Team besteht aus einer Sozialpädagogin von Gangway e.V., einer Schulbegleiterin und einer Sonderpädagogin des ReBBZ Elbinseln.