SHA Süderelbe

Jugendhilfe und Schule

Das Angebot

Das Projekt Jugendhilfe und Schule ist ein Angebot der sozialräumlichen Hilfen und Angebote (SHA). Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt zwischen dem Allgemeinen sozialen Dienst (ASD) des Fachamtes für Jugend-und Familienhilfe der Region Süderelbe und den freien Jugendhilfeträgern VSE (Verbund sozialtherapeutischer Einrichtungen e.V.) und Gangway e.V.
Das Angebot richtet sich an Vor-und Grundschulkinder mit herausforderndem Verhalten im schul- und Familienalltag und deren Eltern aus dem Sozialraum Neugraben-Fischbek.

Der Standort

Das Projekt erstreckt sich über 3 Schulstandorte, an denen sich 3 SozialpädagogInnen die Arbeit teilen:

• Grundschule Schnuckendrift
• Grundschule Ohrnsweg
• Stadtteilschule Fischbek-Falkenberg

Die Ziele

Ziel ist, durch Aufbau von Jugendhilfestrukturen an den Schulen und durch bessere Vernetzung Problemlagen frühzeitig zu erkennen und anzugehen.
Dabei stehen folgende Ziele im Fokus:

• Stärkung der sozialen Kompetenzen der Kinder
• Stärkung der elterlichen Kompetenz, insbesondere zu schulischen Fragen
• Vermeidung von Schulverweigerung
• Vermittlung in weiterführende und geeignete Hilfsangebote (bei Bedarf)
• Vernetzung im Stadtteil

Die zentralen Elemente

• Familienberatung zum Thema Schule
• Einzelgespräche mit Eltern/Kindern
• Gruppenangebote in den Schulen (Mädchen/Jungen)
• Unterrichtsbegleitung in Einzelfällen
• Unterstützung und Begleitung der Eltern bei Gesprächen mit Lehrkräfte

Die Aufnahme

Erfolgt vor Ort in direkter Zusammenarbeit von Schule, Netzwerkmanagement, freien Trägern. Bitte wenden Sie sich an Frau Eva Nitzbon unter der Telefonnummer 0176-486 89 155.