Jugend Aktiv Plus

JUGEND AKTIV PLUS – Wilhelmsburg und Nord

Eine Übersicht über alle Jugend Aktiv Plus Projekte in Hamburg finden Sie auf der Internetseite www.jugendaktivplus-hamburg.de (externer Link).

JUGEND AKTIV PLUS ist ein Hamburg weites Programm zur Förderung der beruflichen Integration von jungen Erwachsenen und wird durch Mittel aus dem Europäischen Sozialfond und der Stadt Hamburg gefördert.

Die Dachträgerschaft hat die Johann-Daniel-Lawaetz-Stiftung übernommen, die gemeinsam mit der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) die Gesamtprojektleitung inne hat und in den einzelnen Bezirken mit Jugendhilfe- und/oder Beschäftigungsträgern zusammen arbeitet.

Gangway e.V. ist Projektpartner in den Bezirken Hamburg-Nord (als alleiniger Anbieter) und Hamburg-Mitte  (in Kooperation mit In Via e.V., Veddel Aktiv e.V. und der BI – Beruf und Integration Elbinseln gGmbH.

Zielegruppe sind junge Erwachsene zwischen 18 und 25 Jahren (Einstiegsvoraussetzung ist die Erfüllung der Schulpflicht), die aus unterschiedlichen Gründen Schwierigkeiten haben, einen Einstieg in eine berufliche Perspektive zu finden und hierbei Unterstützung benötigen und wünschen. Ausdrücklich angesprochen sind auch junge Eltern, bei denen im Einzelfall eine Aufnahme bis zum Alter von 27 Jahren möglich ist.

Das Projekt JUGEND AKTIV PLUS wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert und der Freien und Hansestadt Hamburg kofinanziert.